Unser Segelfluggelände

Unser Segelfluggelände liegt in der Gemarkung des Herborner Stadtteils Hörbach. Der Flugplatz selbst ist auf einem kleinen Plateau, genannt der Damel, westlich der A 45 und südlich der B255 gelegen. Segelflugzeuge können auf unserem Flugplatz mit der Winde starten. An Wochenenden und Feiertagen findet bei fliegbarem Wetter Flugbetrieb statt.

Rund um unser Gelände gibt es keine Gebiete mit Flugbeschränkungen, lediglich im Nordwesten befindet sich die RMZ Siegerland. RMZ bedeutet Radio Mandatory Zone - hier ist lediglich Funkbereitschaft erforderlich.

Informationen für Piloten

Die hier bereitgestellten Daten dienen ausschließlich zur Unterstützung des Piloten und dürfen nicht zur Navigation verwendet werden. Dargestellte Daten können unvollständig, fehlerhaft und veraltet sein. Wir übernehmen dafür keine Gewähr. Offizielle Daten werden in den Nachrichten für Luftfahrer (NfL) veröffentlicht.

Informationen über das Segelfluggelände
Koordinaten 50°40'06" N / 08°15'38" O
Höhe 330 m / 1080 ft MSL
Start- /Landebahn 06 (057°) / 24 (237°)
Abmessungen 350 x 30 m (Gras)
Frequenz 123.710 MHz (Hörbach INFO)

Start- und Landeinformationen:

  • Unser Segelfluggelände liegt auf einem Plateau, welches in beiden Richtungen vor der Landebahnschwelle abfällt. Unbedingt innerhalb der weissen Bahnmarkierung aufsetzen!
  • Windenstarts können in Richtung 24 durchgeführt werden. Landungen sind in Richtung 06/24 möglich.
  • Bei Windrichtung NW sowie S ist im Anflug mit Lee-Verwirbelungen zu rechnen.
  • Beim motorisierten Startvorgang sind Ortsüberflüge nach Möglichkeit zu vermeiden.
 

Folgende Flugzeugtypen dürfen bei uns starten: 

  • Segelflugzeuge 
  • nicht-eigenstartfähige Motorsegler
  • Motorsegler vom Typ SF-25 C
  • Ultraleichtflugzeuge, deren Halter Vereinsmitglieder sind und die dauerhaft hier stationiert sind
 

Wir unterliegen keiner Betriebspflicht. Wenn du bei uns landen möchtest, melde dich bitte vorher bei uns.
Hier kannst du Kontakt aufnehmen >

 

 


Zuletzt Aktualisiert: 06.08.2019