ASK 21 (D-1947)

Die ASK 21 ist ein Gfk (Glasfaserkunststoff) Flieger. Der Doppelsitzer hat erheblich mehr Komfort und Leistung als die ASK 13 oder K 8, wird allerdings bei uns nur selten als Schulungsflugzeug eingesetzt. Das Hauptrad ist gefedert, Bremsklappen sind an der Flügeloberseite und das Höhenruder ist als T-Leitwerk ausgelegt. Die ASK 21 hält erheblich mehr Belastung aus als die Gemischtbauweiseflieger ASK 13 und K 8, in Zahlen heißt das -4g und +6,5g. Dies ermöglicht dem Flieger auch eine Reihe von Kunstflugfiguren wie Looping, Turn, Aufschwung, Lazy Eight und Chandelle zu fliegen. Im Verein zählt sie zu den beliebtesten Fliegern. Sie trägt den Taufnamen "Hörbach".

Zahlen, Daten, Fakten

Hersteller A. Schleicher, Poppenhausen
Baujahr 1987
Klasse Doppelsitzerklasse
Spannweite 17 m
Länge 8,35 m
Flügelfläche 17,95 m²
Streckung 16,1
Maximale Flugmasse 600 kg
Profil innen: FX S02-196, außen FX 60-126
Minimale Flächenbelastung 24 kg/m²
Maximale Flächenbelastung 33,4 kg/m²
Höchstgeschwindigkeit 280 km/h
Beste Gleitzahl 34 bei 90 km/h
Geringste Sinkgeschwindigkeit 0,65 m/s bei 69 km/h
Besonderheiten G-Messer, GPS, getönte Haube, FLARM